Veränderungen in der Führungsspitze der ERS Railways

Karel Novak, Veröffentlicht am 19/01/2023
Veränderungen in der Führungsspitze der ERS Railways
@ersrail.com

Bernd Decker geht in den Ruhestand, und Mathias Leiner wird neuer CEO der ERS Railways GmbH, einer Niederlassung der Hupac Gruppe für den maritimen Binnenverkehr.


Das Unternehmen hat diesen Schritt von langer Hand vorbereitet, um für diesen Wandel gefestigte Strukturen zu haben. Deshalb trat Mathias Leiner im Oktober 2022 als zweiter CEO bei ERS Railways an, um mit der Welt des Schienengüterverkehrs und insbesondere des Kombinierten Verkehrs vertraut zu sein.

Bernd Decker, der die ERS Bahnen seit ihrer Gründung aufgebaut und massgeblich mitgestaltet hat, wird das Unternehmen in einer Übergangsphase weiterhin im Bereich des Vertriebs unterstützen. "Wir freuen uns, dass Bernd Decker seinen breiten Erfahrungsschatz zur Verfügung stellt und für die Hupac AG in Zukunft konkrete Projekte verfolgt", erklärt Michail Stahlhut, CEO der Hupac Gruppe. "Mit Mathias Leiner haben wir eine hervorragende Führungspersönlichkeit für die Weiterentwicklung der ERS Railways gewinnen können und wünschen ihm schon jetzt viel Erfolg."

Mathias Leiner (45) ist Diplom-Kaufmann und bringt 15 Jahre Managementerfahrung in der Transport- und Logistikbranche mit. Der Fokus liegt auf der Digitalisierung und der Stärkung der Prozessqualität sowie dem weiteren Ausbau des Netzwerks gemeinsam mit den Partnern des boxXpress-Portfolios.

ERS wurde 2018 von der Hupac Gruppe übernommen und bietet maritime intermodale Verkehre von den deutschen und niederländischen Seehäfen in die Wirtschaftszentren des deutschen Hinterlandes sowie in die Schweiz und nach Österreich an.

Sie nutzen die RAILVIS.com Plattform noch nicht?

Mieten Sie einen Wagen, verkaufen Sie eine Lokomotive, finden Sie einen Container, wandeln Sie freie Kapazitäten in Gewinn um. Die RAILVIS.com Plattform ist das Instrument, das Sie benötigen.

Probieren Sie den RAILVIS.com Eisenbahnmarkt aus
RAILVIS screenshot