Intermodale Verbindung zwischen Köln und Istanbul wird ausgebaut

Karel Novak, Veröffentlicht am 17/11/2022
Intermodale Verbindung zwischen Köln und Istanbul wird ausgebaut
@txlogistik.eu

Die TX Logistik AG, die zur Mercitalia Logistics (FS Italiane Group) gehört, beabsichtigt, ihre intermodalen Schienengüterverkehrsdienste zwischen Istanbul und Köln weiter auszubauen.


Für TX Logistik ist die Türkei ein Markt mit guten Wachstumsaussichten für intermodale Transporte. Deshalb hat das Schienenlogistikunternehmen im Juni eine erste Verbindung zwischen Istanbul und Köln eröffnet.

In Zusammenarbeit mit einem Traktionspartner, der dreimal wöchentlich die Strecke zwischen dem Halkali-Terminal in Istanbul und Curtici in Rumänien bedient, werden derzeit wöchentlich mehrere Einheiten verladen. In Curtici werden diese Einheiten dann übernommen und auf die unternehmenseigene intermodale Verbindung Köln - Curtici umgeladen, die TX Logistik derzeit mit sieben Rundläufen pro Woche betreibt.

Im Jahr 2023 soll die Zahl der Sendungen in der Türkei weiter erhöht werden. Ein Vorteil ist die Transitzeit zwischen Köln und Istanbul, die im Durchschnitt neun, im Idealfall nur sieben Tage beträgt. Laut TX Logistik gibt es im türkischen Wirtschaftsraum eine wachsende Nachfrage nach intermodalen Transporten nach Europa, insbesondere bei kleineren und mittleren Speditionen.

Meist gelesen

Populäre Beiträge

Sie nutzen die RAILVIS.com Plattform noch nicht?

Mieten Sie einen Wagen, verkaufen Sie eine Lokomotive, finden Sie einen Container, wandeln Sie freie Kapazitäten in Gewinn um. Die RAILVIS.com Plattform ist das Instrument, das Sie benötigen.

Probieren Sie den RAILVIS.com Eisenbahnmarkt aus
RAILVIS screenshot