KTZ: Operativer Frachtumschlag steigt um 6,1%

Karel Novak, Veröffentlicht am 16/03/2023
KTZ: Operativer Frachtumschlag steigt um 6,1%
@railways.kz

In den ersten beiden Monaten des Jahres 2023 wurden über das Netz der KTZ rund 40 Millionen Tonnen Fracht befördert. Davon wurden 25,3 Millionen Tonnen für kasachische Verbraucher und 14,6 Millionen Tonnen für den Export verladen.


Insgesamt wurden rund 19 Millionen Tonnen Kohle verladen, davon 13,5 Millionen Tonnen auf dem Schienenweg innerhalb der Republik und 5,4 Millionen Tonnen feste Brennstoffe für den Export.

Im Januar und Februar wurden rund 2 Millionen Tonnen Getreide transportiert, 16 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Verladung von Getreide im Inland stieg um 32,5 % auf 400.000 Tonnen. Für den Export wurden 1,6 Millionen Tonnen verladen, 13 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Verladung von Mahlerzeugnissen stieg um 31 % auf 600.000 Tonnen. Über 450.000 Tonnen wurden für den Export verladen, was einer Zunahme von 55 % entspricht.

Die Verladung von Bauprodukten stieg um 31% (1,6 Millionen Tonnen), von Erdölprodukten um 7,5% (3 Millionen Tonnen) und von chemischen Düngemitteln um 6,6% (über 700 Tausend Tonnen) gegenüber dem Vorjahr.

Die Ausfuhren von Baumaterialien stiegen um 68%, von Nichteisenerzen um 6% und von Erdöl um 7%. Der Inlandstransport von Erdölprodukten stieg um 7,7 %, von chemischen Düngemitteln um 9,8 % und von Bauprodukten um 30 %.

Seit Jahresbeginn stieg der operative Güterumschlag im Januar-Februar 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 6,1 % auf 43 Milliarden Nettotonnen.

Meist gelesen

Populäre Beiträge

Sie nutzen die RAILVIS.com Plattform noch nicht?

Mieten Sie einen Wagen, verkaufen Sie eine Lokomotive, finden Sie einen Container, wandeln Sie freie Kapazitäten in Gewinn um. Die RAILVIS.com Plattform ist das Instrument, das Sie benötigen.

Probieren Sie den RAILVIS.com Eisenbahnmarkt aus
RAILVIS screenshot