Akiem baut sein Wartungsgeschäft aus
© Akiem

Akiem, der europäische Anbieter von schlüsselfertigen Lokomotiven und Personenzügen, kündigt ein weitreichendes Programm zur Umstrukturierung seines Wertangebots im Bereich Instandhaltung an.


Im Jahr 2024 werden sich die präventiven Wartungsaktivitäten von Akiem auf die betriebliche Wartung von 400 Lokomotiven konzentrieren, die in 22 europäischen Ländern im Einsatz sind. Dazu gehören etwa 50 größere Überholungen.

"Operative Exzellenz in der Instandhaltung und die Fähigkeit, das von unseren Kunden erwartete Serviceniveau zu liefern, haben für uns oberste Priorität", sagt Fabien Rochefort, CEO von Akiem.

Um die Umstrukturierung seiner Wartungsaktivitäten voranzutreiben, hat der Konzern Volker Wallrodt zum Leiter des Bereichs Akiem Maintenance & Services ernannt. Volker Wallrodt wird außerdem zum Geschäftsführer von Akiem Technik ernannt, der rechtlichen Einheit, die das Wartungsgeschäft von Akiem unterstützt. Volker Wallrodt folgt auf Jörg Althoefer, der die Gruppe verlässt.

"Akiem konzentriert sich darauf, seine führende Position in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen durch eine weitreichende Umstrukturierung seiner Instandhaltungsorganisation und durch die Pflege und Entwicklung seines Ökosystems von Instandhaltungspartnern zu festigen. Wir möchten Jörg Althoefer für seine harte Arbeit und seine Erfolge bei Akiem danken und freuen uns, Volker Wallrodt willkommen zu heißen, der das Erreichen unserer Ziele vorantreiben wird", schließt Fabien Rochefort.

Möchten Sie ähnliche Artikel per E-Mail erhalten?

Sie nutzen die RAILVIS.com Plattform noch nicht?

Mieten Sie einen Wagen, verkaufen Sie eine Lokomotive, finden Sie einen Container, wandeln Sie freie Kapazitäten in Gewinn um. Die RAILVIS.com Plattform ist das Instrument, das Sie benötigen.

Probieren Sie den RAILVIS.com Eisenbahnmarkt aus
RAILVIS screenshot