Neue Schienengüterverkehrsverbindung zwischen Hirtshals und europäischen Knotenpunkten eröffnet

Neue Schienengüterverkehrsverbindung zwischen Hirtshals und europäischen Knotenpunkten eröffnet
© portofhirtshals.dk

Die Zusammenarbeit zwischen DB Cargo Scandinavia, dem Hafen von Hirtshals und Nordjyske Jernbaner stellt eine umweltfreundliche Alternative zum Straßentransport dar.


In Zusammenarbeit mit dem Hafen von Hirtshals und Nordjyske Jernbaner hat DB Cargo Scandinavia erfolgreich ein Pilotprojekt gestartet, um eine neue Güterzugverbindung vom Hafen Hirtshals zu verschiedenen intermodalen Terminals in Europa und Norwegen zu schaffen. Die neue Strecke zielt darauf ab, einen erheblichen Teil des Trailer-Verkehrs von der Straße auf die Schiene zu verlagern, was erhebliche Umweltvorteile durch die Reduzierung von CO2-Emissionen und Schwerlastverkehr verspricht.

Das Pilotprojekt hat die Machbarkeit der Schiene als nachhaltige und wettbewerbsfähige Alternative zum Straßentransport bewiesen. Mit einer potenziellen Einsparung von 1.600 kg CO2 pro Anhänger auf Strecken wie Hirtshals nach Duisburg in Deutschland steht die Initiative im Einklang mit umfassenderen Umweltzielen. Sie trägt dazu bei, den Verkehr auf dem Jütland-Korridor zu reduzieren.

Der Testzug demonstrierte die Realisierbarkeit eines regulären Bahndienstes, der im Dezember 2024 aufgenommen werden soll. Er wird über die DB Cargo-Gruppe an ein Netz von 220 Terminals in Europa und über CargoNet an 12 Terminals in Norwegen angeschlossen. Die Verbindung wird wettbewerbsfähige Preise und effiziente Transportzeiten bieten, mit einer Durchlaufzeit von rund 20 Stunden von Hirtshals nach Duisburg. Neben der Unterstützung des traditionellen Güterverkehrs wird der Schienenverkehr den Transport von CO2 zum künftigen Drehkreuz in Hirtshals für die Lagerung und den Transport zu erschöpften Öl- und Gasfeldern in der Nordsee ab 2025 erleichtern.

"Mit dem Testzug haben wir und unsere Partner gezeigt, dass eine klimafreundliche Bahnverbindung nach Hirtshals möglich ist. Unser Ziel ist es, unseren Kunden ab Dezember 2024 eine feste Verbindung zwischen Hirtshals und dem europäischen Festland anzubieten", sagte Birgit Wirth, CEO DB Cargo Scandinavia.

Werden Sie Mitglied in unserem Kreis der Insider: Erhalten Sie die wöchentliche Zusammenfassung, die Sie auf dem Laufenden hält!

Sie nutzen die RAILVIS.com Plattform noch nicht?

Mieten Sie einen Wagen, verkaufen Sie eine Lokomotive, finden Sie einen Container, wandeln Sie freie Kapazitäten in Gewinn um. Die RAILVIS.com Plattform ist das Instrument, das Sie benötigen.

Probieren Sie den RAILVIS.com Eisenbahnmarkt aus
RAILVIS screenshot

Meist gelesen

Populäre Beiträge